A-Chord Finder - Version 1.3.2.1256

Moderatoren: Andy, Victor

Antworten
Victor
Site Admin
Beiträge: 5312
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

A-Chord Finder - Version 1.3.2.1256

Beitrag von Victor » 01.02.2006, 13:43

Download unter

http://www.midiland.de/software/AChordFinder.zip

04.02.2011 - Version 1.3.2.1256
1° einige Bugfixes

09.05.2010 - Version 1.3.1.1250
1° Unterstützung für Akkorde in deutscher Schreibweise
2° einige Bugfixes

11.09.2007 - Version 1.2.1.1233
1° Meta-Events 8 und 9 werden richtig erkannt.
2° grössere Schrift im Registrierungsfenster um eine Verwechslung zwischen "B" und "8" oder "I" und "1" zu vermeiden.

18.08.2007 - Version 1.2.1.1225
1° Bugfix für Silben mit nur einem Buchstaben.

14.08.2007 - Version 1.2.1.1222
1° verbesserte Platzierung der Akkorde ohne dazugehörige Lyrics.
2° Auswahl zwischen '#' oder 'b'.
3° Akkord-Erkennung erweitert.
4° Bedienung beim Import vereinfacht.
5° bei Midifiles ohne Lyrics (Instrumentals) werden Platzhalter (----) für jeden Schlag eingefügt.
6° der Midi-Player lässt sich mit der Tastatur bedienen auch wenn das Transportfeld nicht den Focus hat.
7° Auswahl von alternativ Zeichensätze, unter "Skript" bei Schriftart.

24.02.2007 - Version 1.1.2.1081
1° Unterstützung für Microsoft Windows Vista. Bei der Installation bitte Setup.exe als "Administrator ausführen".

12.09.2006 - Version 1.1.1.1005
Neue Funktionen:
1° Text drucken
2° Text speichern
3° im Import-Fenster:
4° Anzahl der gefundenen XF-Akkorde
5° pro Midikanal: Name des Instrumenten und Anzahl der gefundenen Akkorde


Die Anleitung finden Sie hier:

http://www.midiland.de/Software/Sites/A ... index.html

Diese Programm soll aus (eventuell) vorhandenen XF-Akkorde oder einer Vocalisten-Spur die Akkorde erkennen und zwischen den Zeilen der Lyrics, an entsprechender Stelle, einfügen. Es funktioniert nur mit Lyrics die silbenweise synchronisiert wurden.
Dafür Midifile öffnen, danach im Menü "Text", "Akkorde importieren".
Hier die Quelle auswählen: XF- oder Vocalist. Dannach "Akkorde erkennen".
Dabei wird automatisch der Zeitversatz erkannt. Es besteht aber immer noch die Möglichkeit diesen Zeitversatz von Hand anzupassen um die Position der Akkorde über den Lyrics an richtiger stelle zu bringen.
Mit "Importieren" werden die Akkorde im Text eingefügt.
Bei Änderung des Zeitversatzen und erneutem Klick auf "Importieren" werden die Akkorde neu eingefügt.

Ist man mit dem Ergebniss zufrieden kann man mit "OK" bestätigen oder auch "Abbrechen".

Im unregistriertem Zustand können nur 3 Midifiles so abgespeichert werden.

Gruss,
Viktor
Zuletzt geändert von Victor am 22.10.2007, 17:12, insgesamt 16-mal geändert.

Rüdiger Pankow
Beiträge: 45
Registriert: 23.01.2006, 17:16
Wohnort: 29584 Himbergen
Kontaktdaten:

Chords to Lyrics nicht für MIDIFILES OHNE LYRICS sprich Inst

Beitrag von Rüdiger Pankow » 01.02.2006, 21:20

:? Was mache ich bei Instrumentaltiteln die keine Lyrics bzw. Text haben.
Nehmen wir mal den KAISERWALZER, er hat eine Streicherspur, würde das ausreichen? Muß ich vorher den Keyboardtexter oder den Suffloer nutzen um Taktstriche einzufügen, das er diese las Lyrics anerkennen würde???

Ansonsten wäre es toll, wenn man die Funktion vom Roland G70 Keybord übernehmen könnte. Es zeigt egal was für ein Midifile immer den zu spielenden sowie den nachfolgenden Akkord an. Wäre bei Instrumentaltitel sehr hilfreich wenn es Anders keine Möglichkeit gibt.

Über Deine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Gruß Rüdiger

Holly

Neugier pur

Beitrag von Holly » 01.02.2006, 22:51

Hallo Viktor,

jetzt hab ich Geburtstag... :0).

Werd mich gleich ranmachen. Mal seh'n, ob das in die Richtung geht, wie ich es mir vorstelle.

Übrigens, eine Akkordanalyse wäre natürlich nicht schlecht in dem Programm, für mich geht es aber mehr um die Automatisierung der Umwandlung von vorhandenen Akkorden in Lyric-Events, da der PC-Live-Player die XF-Akkorde ja so nicht anzeigt.

Aber für den Kollegen, der sich die G-70 Anzeige wünscht: Es gibt schon
(darf ich das hier sagen?) ein tolles Programm, welches Akkorde in einem File analysiert und diese dann ins File einträgt.....

Ich weiß nicht, ob es das ist, was er braucht....


Viele Grüsse


Holly

Victor
Site Admin
Beiträge: 5312
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Beitrag von Victor » 01.02.2006, 23:20

Hallo Holly,

sobald die "Akkord-Einfüge-Engine" ausgereift ist, wird sie auch im PC Live Player (und sogar dem Optimizer) eingebaut. Allerdings nur zu Darstellungszwecken, also die Akkorde werden nicht gespeichert.
Eine Akkord-Erkennung ist bereits drin, zZ. werden nur Daten aus einer Spur berücksichtigt. Es ist geplant, in der nächsten Version, die Erkennung auf mehrere Spuren zu erweitern.

@Rüdiger,

auch Instrumental-Songs, also ohne Lyrics, werden in der nächsten Version behandelt.

Gruss,
Viktor

Holly

Beitrag von Holly » 02.02.2006, 00:01

Hallo Viktor,

die erste Funktionsprobe sieht schon vielversprechend aus. Da ich das mit dem Virtual-Canvas getestet habe, fällt natürlich die noch fehlende Einstellmöglichkeit für die verzögerte Darstellung wegen der Latenz des Virtual Canvas auf.
Außerdem standen am Anfang einige Akkorde mitten im Text. Vielleicht ließe sich das generell verhindern, das so etwas passiert?
Beim Speichern der Files mit den eingetragenen Akkorden hing das Programmfenster im Hintergrundmodus eine ganze Weile und ließ sich nicht mehr bedienen.
Inwieweit sich der Text vorher bearbeiten und weiter gliedern bzw. ergänzen oder mit Markern versehen läßt, muß ich noch testen.
Ich hoffe, das wird funktionieren.
Wichtig wäre ja vor allem die Änderungsmöglichkeit von Zeilenumbrüchen und das Einfügen von Leerzeilen.
Das das muß ich noch erst probieren..... wollte Dir nur sagen, das es in die Richtung geht, die ich mir vorgestellt habe.
Werd mir jetzt mal das erzeugte File ansehn, wie die erzeugten Akkord-Lyrics genau abgelegt sind.......


Holly

Holly

Beitrag von Holly » 02.02.2006, 00:24

Hallo Viktor,

der Fehler mit den Akkorden in der Textzeile hängt damit zusammen, dass die erste vorhandene Lyrics-Silbe aus dem unbearbeiteten File falsch importiert wird. Im ursprünglichen File, das ich zum Testen benutzt habe, sitzt das erste Lyric auf dem 1. Tick im 7. Takt.
Nach Laden des Files in das Programm zeigt das Programm die erste Silbe bei Bearbeiten mit MTC im ersten Takt bei Tick 108 oder so ähnlich, wird also an eine falsche Postion eingelesen. Nach dieser Silbe folgen dann in der gleichen Zeile die Akkorde des Intros, weil da keine Zeilenumbrüche eingefügt wurden.

Variiert das Programm den Abstand der Ticks, die die Akkordzeile vor dem ersten zugehörigen Lyrics-Event eingezügt wird?

Ich würde es da übersichtlicher finden bei der Bearbeitung in der MTC-Liste, wenn die Akkord-Lyrics-Zeile grundsätzlich 1 Tick vor der ersten zugehörigen Lyrics-Silbe eingefügt wird. Dann sieht man besser, was zusammen gehört. Zumindest da, wo schon Text vorhanden ist.

Folgendes würde ich noch vorschlagen:
Dort, wo kein Text im Ausgang-File vorhanden ist (ganzer Takt leer), sollte eine Option die Möglichkeit bieten, automatisch z.B. auf jedem Viertel 5 hintereinander folgende Bindestriche einzufügen, um die Akkordpositionen kenntlich zu machen, und beim Abspielen des Files eine bessere Orientierung der aktuellen Positionen und der richtigen Akkordwechsel zu ermöglichen.


Holly

P.S.:

Da es ja mehrere Möglcihkeiten gibt, einen Akkord zu bezeichnen, wäre vielleicht auch eine Option, nach welchem Akkordbezeichnungssystem ich meine Akkorde eingefügt bzw. angezeigt haben möchte, nicht verkehrt....

rudolf stockert
Beiträge: 10
Registriert: 04.05.2007, 23:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ev. Fehler im Program?

Beitrag von rudolf stockert » 09.08.2007, 17:05

Hallo Viktor!

Benutze nun den A-Chord Finder schon relativ lange, habe allerdings ein Prblem damit: bei manchen bearbeiteten Songs werden die Akkorde nicht oberhalb der Lyrics an den betreffenden Stellen gesetzt, sondern durch einen kleinen senkrechten Strich NACH der Lyricszeile. Das wäre ja weiter nicht schlimm, da diese Akkordbezeichnungen sogar in der richtigen Zeit des Songs markiert werden. Das eigenartige dabei ist aber, daß sie sich im PCPL3 nicht wie die anderen Akkorde transponieren lassen!!!

Gibt es dazu eine Lösung ?

Mit vielen Grüßen Dolf

Victor
Site Admin
Beiträge: 5312
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Beitrag von Victor » 09.08.2007, 20:51

Hallo Dolf,

das passiert bei Midifiles deren Lyrics nicht silbenweise, sonders zeilenweise synchronisiert wurde. Da weiss ACF nicht wo die Akkorde hin sollen und setzt diese am Ende der Zeile.

Gruss,
Victor

rudolf stockert
Beiträge: 10
Registriert: 04.05.2007, 23:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Akkordpositionen

Beitrag von rudolf stockert » 10.08.2007, 13:24

Hallo Victor!

Danke für die schnelle Rückantwort.
Deine Erklärung für das Setzen der Akkordsymbole nach den Lyrics trifft nur teilweise zu: im Midifile treten auch an den Stellen Akkordänderungen auf, an denen sich keine Lyrics befinden und demzufolge fügt das Progi die Akkorde anscheinend als normalen Text ein - so weit - so klar!
Das einzig wichtige und zugleich blöde daran --- diese Akkordangaben lassen sich im PCPL3 NICHT TRANSPONIEREN !!!
Schon doof, wenn man einen Song in die richtige Tonart für den Sänger transponiert und nur die Stellen, an denen Text steht werden richtig transponiert, und die anderen nicht!

Gibt es für dieses Problem eine Lösung?

Mit vielen Grüßen Dolf

Victor
Site Admin
Beiträge: 5312
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Beitrag von Victor » 10.08.2007, 14:03

Hallo Dolf,

eigentlich sollten die Akkorde nicht dort landen.
Bitte schick mir so ein Midifile.

Gruss,
Victor

hanniheim
Beiträge: 10
Registriert: 10.08.2007, 08:51

Re: A-Chord Finder - Version 1.2.1.1233

Beitrag von hanniheim » 02.12.2007, 12:38

Hallo Viktor,
habe mir die Programme Optimizer 4 Pro sowie A-Chord-Finder gekauft.
Während sich Optimizer problemlos installieren ließ, ist dies beim A-C-F
nicht möglich. wenn ich registrieren will, kommt zwar das Fenster mit Vorname
Name
Reg Nummer
aber die unteren Buttons fehlen. Gebe ich die Nummer ein, habe ich mehrmals versucht, knickt der Rechner ein und ich muß neu starten.
Bitte um Antwort.
Gruß HH

Victor
Site Admin
Beiträge: 5312
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

Beitrag von Victor » 02.12.2007, 14:36

Hallo hanniheim,

hast Du die allerletzte Version?
Zur Sicherheit, lade die neueste Version herunter.

Gruss,
Victor

Victor
Site Admin
Beiträge: 5312
Registriert: 26.10.2005, 02:31
Wohnort: Midiland

neue Version online gestellt

Beitrag von Victor » 09.05.2010, 22:41

neue Version online gestellt

Antworten